FANDOM


Der Askese- Drache lebte bis vor kurzen recht zahlreich in der Waldregion Indiens. Aber seine Überlebensstrategie sich in der Nähe von Tempeln ( die er möglicherweise für Klippen hielt ) unbeweglich hinzustellen und nie zu essen, solange er beobachtet wurde richtete sich gegen ihn, als die Zahl der Tempelbesucher anwuchs. Die Askese- Drachen verharrten unbewegt auf einem Bein stehen, bis die Gefahr vorüber war, nur dass die Bedrohung kein Ende fand und die Drachen verhungerten. Sie gelten heute als ausgestorben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.